Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 24.11.2018

Kirchenkonzert mit "Quartuba Rustica"

vier außergewöhnliche  Virtuosen kommen nach Altenschönbach und ermöglichen ein einmaliges Konzert.

Beginn: 19:00 Uhr

Sankt Marienkirche

 

28.12.2018

Schafkopfrennen

SV Altenschönbach

 im Sportheim

Startgebühr: 8 €

            1. Preis: 150.- €                 2. Preis: ein Ster Holz   3. Preis: Wein im Wert von 80.-€ 

weitere wertvolle Sachpreise...
Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt...

Wir spielen: langes Blatt, mit Solo und Wenz, Plus Punkte

Lea Schönberger ist die erste Schützenkönigin in der Vereinsgeschichte...

Veröffentlicht am 02.02.2018

Gerade 18 Jahre geworden und schon Schützenkönigin! Damit hat Lea Schönberger Geschichte in der Schützengesellschaft Altenschönbach geschrieben. Nicht nur, das sie die jüngste Majestät der Schützengesellschaft wurde, nein sie wurde damit auch die erste Frau die sich die Schützenkönigskette umhängen lassen konnte.

 

 

 

Die erfolgreichen Schützen beim Schützenverein Altenschönbach (von links): Lothar Bernhardt (Sieger Ü56-Schießen), Dietmar Hopfengart (Bürgerkönig), Anna-Maria Gneber ((Vereinsmeister), Lea Schönberger (Schützenkönigin), Katharina Volk (Jugendkönigin und Vereinsmeister Jugend)

Gut, Schützenmeister Werner Kern musste die schwere und gewichtige Kette von hinten etwas zusammen halten, sonst wäre sie der jungen Majestät bei der Übergabe nach dem traditionellen "Königsessen" von den zierlichen Schultern gerutscht. 

 

Text und Bild: Gundel Herbert u. Hans Rössert, Main-Post

erweiterter Text: Hans-Dieter Kern

Bevor Schützenmeister Werner Kern diese aber überreichte, bedankte er sich bei allen die mitgeholfen haben das diesjährige Königsschießen in gewohnter Manier über die Bühne, besser gesagt, "Schießstand" zu bringen. Auch den Verantwortlichen und den aktiven Schützen sprach er seinen Dank aus, ohne deren Hilfe und großen persönlichen Einsatz, das Vereinsjahr nicht zu meistern gewesen wäre.

Um die Spannung noch etwas in die Länge zu ziehen,  nahm er zuvor aber noch die Bekanntgabe der Gewinner der weiteren Vereinswettkämpfe vor. 

Großes Lob vom Schützenmeister Werner Kern erfuhr Daniel Reul mit 42 Einsätzen in der Schützenklasse. Bei der Jugend führt Katharina Volk mit 39 Teilnahmen die Liste an.

Das Preisschießen bei der Jugend gewann ebenfalls Katharina Volk (113,2) vor Hannah Schönberger (140,2) und Theresa Ritzau (423,4).

Den Sieg beim Ü56-Schießen sicherte sich Lothar Bernhardt (113,3) vor Friedrich Appold (181,2) und Burkard Reul (222,0).

Neuer Bürgerkönig ist Dietmar Hopfengart mit einem 355,4 Teiler. Auf den weiteren Plätzen folgen Michael Münich (430,8) und Regina Meyer (761,5).

Das Damenpreisschießen entschied Tina Reul mit einem 132,5 Teiler für sich. Die weiteren Plätze belegen Conny Schönberger (184,0) und Simone Reul 384,1).

Den Damenpokal sicherte sich Simone Reul mit 47 Ringen. Ihr folgen Carolin Müller (42) und Michaela Herzog (41) auf den weiteren Plätzen.

Das Preisschießen in der Schützenklasse gewann Daniel Reul mit einem 16,3 Teiler. Es folgen auf den weiteren Plätzen Rabea Kern (37,7), Dorothea Sturm (72,0), Michael Schönberger (74,7), Hermann Kohles (81,9) Roland Ritzau (83,2) und Werner Kern (86,0).

Vereinsmeister ist Anna-Maria Gnebner. Bei der Jugend sicherte sich Katharina Volk den Titel.

Der neuen Schützenkönigin Lea Schönberger (145,6 Teiler) stehen Steffen Hümmer (226,6) und Markus Reul (299,0) als Ritter zur Seite. Beim Nachwuchs regiert mit Katharina Volk als Jugendkönigin ebenfalls eine weibliche Person.

Bei der Jugend folgen der Jugendkönigin Katharina Volk (353,2) Luisa Kerscher (481,1) und Theresa Ritzau (563,1) auf den weiteren Plätzen.

 

Text: Hans Rössert, Main-Post